Scheesatt

Howdy Friend!

While our team is fluent in English, we're still working on our English website. In the mean time, call us directly or connect with us through email at info@schneesatt.com and we'd be happy to help you.

Powder Mountain

Powder Mountain – Der Name ist Programm!

Powder Mountain

Einer unserer Favoriten in Utah ist das unscheinbar wirkende Skigebiet Powder Mountain in der Nähe der kleinen Ortschaft Eden oberhalb des Ogden Valley. Als wir das erste Mal in 2005 zum Skifahren nach Ogden Valley kamen, übersahen wir den Abzweig zum Skigebiet Snowbasin, das eigentlich an dem Tag auf dem Programm stand.

Als wir an einer Tankstelle Locals nach dem Weg fragten, wunderten diese sich, warum wir nicht nach Powder Mountain fahren würden, zumal dies von unserem Standort eh näher gelegen wäre. Wir überlegten kurz und entschieden uns umzuplanen. Was nun folgte war einer der besten Tiefschneetage die ich in Utah erleben durfte!!! Und das, obwohl ich durch eine ganze Skisaison im nahe gelegenen Deer Valley Resort in 2003 schon absolut verwöhnt vom Champagne Powder in der Region war.

Als wir mit unserem SUV mit 4WD die frisch verschneite Straße nach Powder Mountain hochfuhren sahen wir viele freudestrahlende Gesichter und hörten Begeisterungsrufe von Leuten am Straßenrand, die an einer Stelle Ihre Snowboards und Skier abschnallten. Wir hatten noch keine Basisstation oder Skilifte entdeckt und wunderten uns, wo all diese glücklichen Menschen herkamen.
Als wir an der Timberline Lodge, der eigentlichen Base Area von Powder Mountain, die sich bizarrer Weise in der Mitte des Berges befindet, ankamen, waren um uns herum noch mehr glückliche Gesichter. Es hatte in der Nacht geschneit (nicht viel) und nun hatten wir Sonnenschein. Als wir den Pistenplan begutachteten stach ein Bereich des Skigebietes direkt heraus:

POWDER COUNTRY

Powder Mountain

Wir machten uns direkt in dieses Segen versprechende Gebiet auf und als wir dort ankamen wussten wir, dass der Name nicht zu viel verspricht. Powder Country ist ein riesiges Gebiet, das „inbounds“ von Powder Mountain liegt und durch ausgedünnte Wälder (gladed areas) führt. Wenn man dort fährt hat man das Gefühl die Wälder saugen den Champagne Powder ein und lassen ihn über Tage nicht mehr los.

Powder Mountain

Unsere Spuren fielen direkt hinter uns wieder zusammen, so dass nachfolgende Freerider eine unverspurt scheinende Abfahrt erwartete. Durch das riesige Gelände kommt sich niemand in die Quere. Am Ende von Powder Country trifft man auf genau jene Straße, die wir hoch fuhren und uns wunderten, wo all diese fröhlichen Menschen her kamen. Am Rand der Straße folgt man den Spuren der Skier und Snowboards und kommt zu einem Sammelpunkt, wo in recht kurzen Intervallen ein Skibus einen einsammelt.

Powder Country ist nicht das einzige Freeride-Gebiet von Powder Mountain. Insgesamt stehen in Powder Mountain den Wintersportlern 7000 Acres Terrain zur Verfügung, mehr als in jedem anderen Skigebiet der USA. Inbounds sind davon 2800 Acres von Skiliften erreichbar, 1200 Acres werden durch das Powder Country Shuttle verbunden und 700 Acres erreicht man durch das Lightning Ridge Snowcat. Die restlichen 2300 Acres kann man bei den von Powder Mountain angebotenen Backcountry- und Snowcat-Adventures erkunden.

Powder Mountain Vistas

Der Eine oder Andere wird jetzt sagen, dass wir an unserem Powdertag einfach nur Glück mit den Bedingungen hatten. Selbstverständlich gibt es auch in Powder Mountain bessere und schlechtere Verhältnisse. Dennoch sind die allgemeinen Bedingungen in Powder Mountain überdurchschnittlich gut. Als ich Anfang April der nicht so guten Skisaison 2013/2014 in Powder Mountain war, fand ich einen Tag nach dem letzten, nicht so ergiebigen Schneefall um 14:00 noch einen riesigen unverspurten, vom Lift erreichbaren Hang, den ich mein Eigen nennen durfte.

Besucher von Powder Mountain können besonders gut und günstig im nur 30 km entfernten Ogden wohnen. Hier haben wir sehr günstige Motels oder, auch mit sehr guten Preisen, das Courtyard by Marriott und das Hilton Garden Inn in zentraler Lage, nur unweit der historischen 25th Street und des Salomon Centers. Powder Mountain bietet für Gruppen einen Shuttleservice gegen Gebühr an und ein regulärer Skibus verbindet Ogden mit dem Skigebiet. Die Fahrt mit dem Auto oder mit dem Bus führt durch eines der schönsten Hochtäler Nordamerikas, dem Ogden Valley. Der Flughafen von Salt Lake City ist nur 88 km entfernt.

Powder Mountain Ski Boundary

Unser Fazit: Powder Mountain ist etwas für Abenteurer und Entdecker. Das Skigebiet hat einen ganz besonderen Vibe und bietet Freeridern ein traumhaftes riesiges Gelände mit Champagne Powder. Dadurch, dass das Skigebiet so riesig und nicht übermäßig besucht ist, bleibt die Schneequalität auch lange nach dem letzten Schneefall sehr gut.

Im Gegensatz zum mittelschweren bis extremen Freeride-Gelände sind die präparierten Pisten eher für weniger anspruchsvolle Skifahrer und Anfänger.

Powder Mountain Champagne

Powder Mountain lässt sich gut mit dem nahegelegenen Snowbasin, sowie den Skigebieten in Park City (Park City und Deer Valley) und den Salt Lake City Resorts (Alta, Snowbird, Brighton und Solitude) verbinden.

Es gibt in Nordamerika kaum ein Skigebiet dieser Klasse, das einen so günstigen Skiurlaub mit perfektem Preis-Leistungs-Verhältnis zulässt.

Kontaktieren Sie uns für ein Angebot!

Haben Sie Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie uns!